Essen

Junges Design und handgemachte Schätze - am 20. und 21.10. kommt der Design Gipfel wieder in den Ruhrpott, genauer gesagt in die Zeche Zollverein. Hier könnt Ihr Shoppen, Stöbern und Entdecken, denn der Design Gipfel stellt Euch die schönsten Neuheiten aus den Bereichen Interior Design, Papeterie, Schmuck und Fashion vor. Jedes Teil ist auf dem Gipfel etwas Besonderes, mit Liebe zum Detail und meist aus guten, nachhaltigen Rohstoffen hergestellt. Frisches Design aus Essen findet Ihr beispielsweise bei Ole und Fine. Die Designerin Katrin Stockebrand kreiert zauberhafte Illustrationen auf Porzellan, Papier oder auf Stoff: vom Kissen mit Walmotiv über Kakteen-Geschirr bis hin zu Stofftieren mit Balletrock und Augenklappe. Abstrakter wird es am Stand des Künstlers Sonikone aus Hamm. Er bringt Graffiti nicht nur auf große Industrieflächen, sondern auch für Zuhause auf die Leinwand. Grafisch, fragmentiert, bunt und vor allem abstrakt ist seine urbane Kunst. Das Hamburger Label Rabbicorn beweist, dass Kreativität nicht nur auf ein Medium beschränkt sein muss. Die ursprüngliche Filmproduktionsfirma gründete kurzerhand ihre eigene Fashionmarke mit fairen, ökologischen Styles, die unkompliziert sind und Spaß machen.

Samstag und Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr erwarten Euch also echte Design-Highlights, neue Labels und wie immer ein Rahmenprogramm vom feinsten. Dazu wird es leckere Snacks sowie heiße und kalte Getränke zur Stärkung geben. Richtig aufgemischt wird der Design Gipfel von den King Kong Kicks, die hemmungslose musikalische Entspannung gepaart mit tanzbaren Indie-Beats mit an ihren DJ Pult bringen. Walking Act Pilloso sorgt mit seinen Zauberkünsten für ordentlich Hokuspokus und Unterhaltung. DIY-Inspiration gibt es bei Künstlerin Caro von Carografie. Dort könnt Ihr mit Caros Unterstützung Schritt für Schritt ein ganz eigenes Planetenbild malen.



Veranstaltungsort:

UNESCO-Welterbe Zollverein – Halle 5
Areal A [Schacht XII]
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen


Eintritt: 3 Euro

Kinder unter 14 Jahren zahlen keinen Eintritt. Weitere Infos, Termine und Aussteller unter www.design-gipfel.de